Bouldern

Bouldern bedeutet Klettern ohne Seil in Absprunghöhe. Zur Sicherheit ist jeder Boulderbereich mit speziellen Absprungmatten geschützt. Bouldern kann jeder, es werden keine Vorkenntnisse benötigt, es kann sofort los gelegt werden.

Jeder kann alleine Bouldern gehen oder mit mehreren Freunden gemeinsam. Schnell werdet ihr neue Leute kennenlernen, die euch bei manchen Bouldern Tipps geben oder mit euch gemeinsam probieren werden. Als Gruppenerlebnis ist es ein großer Spaß mit anderen an Problemen zu werkeln, sich gegenseitig anzufeuern und sich gemeinsam zu steigern.

Beim Bouldern verbessert ihr schnell Bewegungsgefühl, Technik, Balance, Kraft und Spannung. Außerdem ist Bouldern der ideale Weg schwierige Stellen von Kletterrouten zu trainieren oder auch nur um nach dem Klettern noch ein wenig mit Freunden zu entspannen!

Insgesamt gibt es in der Vertical World 6 Boulderbereiche, in denen ihr die über 100 geschraubten Boulder und Parcoure probieren könnt. Mit der Boulderhöhle in der unteren Etage, dem Hardcore Bereich, dem Affenzirkus, dem zerteilten Block (Pilz) und der Kinderwand stehen euch über 360qm Boulderfläche zur Verfügung.

Wie wird gebouldert? Worauf muss ich achten?

Alle Boulder sind mit Schildern und Nummern markiert.  Die Schwierigkeiten der Boulderparcoure werden mit Farben ausgedrückt:

  • Weiß = Sehr Leicht
  • Gelb = Leicht
  • Grün = Mittel
  • Blau = Schwer
  • Rot = Sehr Schwer

Ein Boulder beginnt an den zwei markierten Startgriffen und endet am markierten Topgriff. Ein Versuch startet, wenn das zweite Bein den Boden verlassen hat. Geschafft ist der Boulder, wenn ihr den Topgriff 3 Sekunden mit beiden Händen gehalten habt.

Für die Sicherheit beim Fallen sind alle Boulderbereiche mit Matten ausgelegt, zur weiteren Sicherheit könnt ihr euch auch gegenseitig spotten. Beim Spotten wird der fallende Boulderer so korrigiert, dass er mit den Füßen zuerst aufkommt.
Achtet bitte darauf, dass ihr nicht unter den Boulderern umherlauft!

Wir bieten regelmäßig Boulderkurse an! Fragt einfach an der Theke nach dem nächsten Kurs.

Schuhe an und los!




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.